Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

diepinkpank | August 23, 2017

Scroll to top

Top

Extrapflege für Haut, Haare und Hände im Winter

Extrapflege für Haut, Haare und Hände im Winter

| On 07, Jan 2016

2016 hat gerade erst begonnen, und ich bin immer noch dabei, 2015 zu verarbeiten. Im letzten Jahr ist bei mir viel passiert, unter anderem bin ich jetzt als Beauty-Expertin beim neuen Frauenmagazin Straight aktiv. Ein mutiges, großartiges und wirklich tolles Heft, das Herausgeberin Felicia Mutterer im Sommer 2015 an den Start gebracht hat. Für dieses Heft bekomme ich von Firmen Produkte zugeschickt, die ich mir thematisch vorher aussuche, teste und dann vorstelle. Dabei versuche ich, mich auf Naturkosmetik, vegane Kosmetik und vor allem tierversuchsfreie Kosmetik zu konzentrieren. Einige Produkte, die in der Herbstausgabe von Straight erschienen sind, möchte ich euch hier nun auch vorstellen. Und da der Winter ja doch noch mal Lust hatte rauszukommen, hier meine Top 3 gegen klirrende Kälte, frostigen Wind und trockene Heizungsluft.

Hydrate Me Shampoo von Kevin Murphy (keine Parabene, keine Sulfate)
Dieses Shampoo habe ich bei meiner Friseurin Jessica Pinschke entdeckt und lieben gerlernt. Es spendet extreme Feuchtigkeit, das werdet ihr schon unter der Dusche sofoert merken und macht strapaziertes Haar wieder richtig geschmeidig. Das Geheimnis sind Sheabutter und ein australischer Buschpflaumenextrakt. Dieser sorgt mit seinem hohen Vitamin C Gehalt für die Produktion von Elastin und Collagen, die das Haar elastisch und glänzend halten. Die Sheabutter spendet Feuchtigkeit gerade bei hitzegeschädigtem und coloriertem Haar. Der Preis von 23,50 Euro ist nicht gerade billig, dafür hält es lange, da ihr nur wenig Shampoo braucht. Eine haselnussgroße Menge reicht bei schulterlangem Haar.
Erhältlich exklusiv bei Friseuren. Hotline: 0761-769991-60

Aloe Vera Handcreme von Santaverde (vegane Naturkosmetik)
Die Hände brauchen den ganzen Winter mehr Pflege als im Sommer. Mit dieser Handcreme seid ihr gut gewappnet. Sie besteht aus reinem Aloe Vera Saft, Mandel- und Kokosnussöl, sowie Shea- und Kakaobutter und sorgt dafür, dass selbst sehr trockene und beanspruchte Hände wieder zart und weich werden. Sie zieht wunderbar schnell ein und hinterlässt einen angenehmen Duft. Handlich ist sie dazu in jeder Handtasche gut verstaut und mit 9,90 Euro auch preislich ein guter Fang. Mein Tipp: draußen immer Handschuhe tragen, eure Hände danken es euch.

Weizenkeim Nährmaske von SAFEAS (vegane Naturkosmetik)
Die Gesichtshaut ist der Kälte ausgesetzt, dem Wind und dann zu Hause oder im Büro der trockenen Heizungsluft. Das heißt, sie leidet am meisten und braucht deshalb ganz viel Extrapflege. Mit der Weizenkeimmaske bekommt es sie. Arganöl ist hier die Formel, die der Gesichtshaut die Feuchtigkeit spendet, Weizenkeim- und Sanddornextrakte geben ihr Nährstoffe, aktivieren den Zellstoffwechsel und lassen sie frischer und strahlender erscheinen. Vor allem bei sehr trockener Haut zweimal die Woche für 20 Minuten auftragen, oder abends vor dem Schlafengehen auftragen und über Nacht wirken lassen. Kostenpunkt: 27 Euro.

Murphy1

Hydrate-Me.Wash (Kevin Murphy)

Santaverde

aloe vera handcreme (Santaverde)

Safeas

Weizenkeim Nährmaske (SAFEAS)